Grundlagenworkshop Yin Yoga für Neu-Yogis, 27.5.2020

Zum Kursstart der neuen Studio- und Onlinekurse gibt es wieder vorab einen Grundlagenworkshop für alle Yin Yoga Neulinge und Interessierten.

 

Hier findest du Antwort auf Fragen wie:

Was ist denn Yin Yoga überhaupt?

Wie grenzt es sich von aktiveren Yoga Stilen ab?

Kann ich auch mit Einschränkungen praktizieren?

Möchte ich im Studio in Gemeinschaft oder flexibel live online in meinem eigenen Zuhause praktizieren?

 

Gemeinsam erkunden wir im geschützten Raum erste Yin Haltungen, es gibt ausreichend Zeit zum ausprobieren fernab von Leistungsdruck und Zwang.

 

Im Anschluss an den Einführungsworkshop kann es für dich direkt weiter gehen, mit einem Kurs im Studio oder auch online via Zoom.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ich bitte vorab um Anmeldung per Mail info@kat-nam.com

 

Kursleitung: Kathrin, Lomi Advanced Practitioner, Yin Yoga nach Biff Mithoefer und Stefanie Arend

 

Wann: Mi 27.5. / 19.30 bis 21 Uhr

Ausgleich 10,-Euro

 

Ort: Kat Nam, Raum für Yoga, Achtsamkeit, Verbindung, Paulusstr. 57, 45657 Recklinghausen

Vinyasa Flow Yoga, sonntags 17-18.30 Uhr mit Jenny

Nach einer kurzen Pause, freuen wir uns dass es ab dem 7.6. sonntags wieder mit Vinyasa Flow Yoga weitergehen wird. Wir konnten Jennifer Lechtenbörger für's Team gewinnen. Willkommen liebe Jenny.

 

Wir starten zunächst mit einem Schnupperkurs mit zwei  Terminen zum kennenlernen:

07.06. und 14.6.2020 

17 - 18.30 Uhr 

2 x 90 Minuten für 25 Euro

 

Vinyasa Power Yoga ist kraftvoll und fitnessorientiert. Es ist für Einsteiger genauso zugänglich wie für erfahrene Yogis. Es gibt kein richtig oder falsch, was zählt bist nur du, dein Atem und deine fließenden Bewegungen. Es muss sich für dich gut anfühlen. Vinyasa Flow Yoga hebt dein Energieniveau, du wirst mit der Zeit fitter, es erhöht die Aufmerksamkeit für Stressreaktionen deines Körpers, hilft dir die Gedanken zu klären. Power bedeutet die Energien in dir zu bewegen. Es gibt über 72 000 Energiekanäle (Nadis) in unserem Körper und diese Energie möchten wir im Vinyasa Power Yoga fließen lassen. Yoga ist der Weg zur individuellen, persönlichen Freiheit. Es ist ein Weg zur körperlichen Entlastung frei von Schmerzen und dient dem seelischen Gleichgewicht. Das Ziel ist es sich besser zu fühlen - körperlich, geistig und seelisch. 

 

Mehr zu Jenny unter 'Über uns'.

 

Anmeldung bitte per Mail oder telefonisch. Wenn du diesen Kurs zusätzlich zu einem weiteren buchen möchtest, kannst du dies zu einem vergünstigten Preis tun. Sprich uns gerne an.

 

 

Schnupperkurs Ganzheitliches Hatha Yoga mit Kerstin

YOGA – „come as you are“

 

YOGA zum Ausprobieren und Weitermachen für Einsteigende und Erfahrene im Genießen und Erleben von An- und Entspannung, orientiert am Zyklus und Rhythmus der Jahreszeiten.

Im ganzheitlichen YOGA mit HATHA Schwerpunkt (Yoga Vidya) erfährst Du neben tiefer Entspannung durch Meditation, Atemübungen und Achtsamkeit, auch auf liebevolle und präzise Weise die Grundlagen und den Aufbau der jeweiligen Asanas (Yogapositionen).

Neben traditionellen Elementen der Rishikesh Reihe, mit ihrer intensiven Wirkung, entwickeln und stärken wir in lockerer und offener Atmosphäre, auch mal mit Musik, Flow, Yin-Elementen und Hilfsmitteln, Beweglichkeit, körperliche und innerliche Balance, Kraft, gedehnte Faszien und Haltung.

Das Yoga schenkt Dir vielfältige Vorteile für Dich und Deine Gesundheit, die Du in diesem Kurs kennenlernst und für erfahrene Yogis vertieft werden!

 

Kennenlern Kurs 3 Termine a 90 Minuten für 39,- Euro

Di 18.2. // 3.3. // 17.3. 

19.45 - 21.15 Uhr

 

Anmeldungen bitte per Mail oder telefonisch. 

 

Über Kerstin:

Yogalehrerin (BYV / 723 Std)

Erzieherin

30 Jahre Erfahrung in der Leitung von Gruppen und Einrichtungen im Kinder- und Jugendbereich, Schwerpunkt soziale Brennpunkte und Stadtteilarbeit

Erwachsenenbildung/ Teamfortbildungen,

Erzieherin mit Qualifikationen im Bereich Psychomotorik, Kreativer Tanz, Sprache und Bewegung, Kinderyoga, NLP

Schwerpunkte: Hatha, Faszien und YinYoga, Yoga rund um die Schwangerschaft,

Kinder und Familienyoga, Yoga mit Klang und TANZ

mehr über Kerstin findest du hier: https://www.kat-nam-massagetherapie.com/%C3%BCber-uns/ 

Frauenkreis Loving Flow 14.3.2020

Frauenkreis Loving Flow

 

Bei unserem gemeinsamen Frauenkreis LovingFlow möchten wir uns bewusst Zeit nehmen für die heilsame Verbindung zwischen Frauen, fernab von Konkurrenz und Vergleich. Ein neues Miteinander schaffen. Wieder den Zugang zu unserer natürlichen Intuition finden, authentisch, mutig, hingebungsvoll und sinnlich sein. Unser inneres Wissen entdecken. Uns wahrhaftig begegnen und berührbar sein. Die Balance finden zwischen herausfordernden und spielerischen Übungen mit viel Leichtigkeit. 

 

Zwischen Austausch aber auch Phasen der Stille und Innenschau. Verbindung von Körper, Geist und Seele. Du bist willkommen, so wie du bist!

 

Mehr über LovingFlow erfährst du hier:

www.kali-healing.de/lovingflow

 

Samstag, 14.03.2020 // 13 - 16 Uhr

Ausgleich: 49 €

 

Anmeldung unter info@senseyourself  oder info@kali-healing.de

 

Wir freuen uns auf dich, Pamela & Kathrin

Prenatal Yin Yoga Kurs

 

fortlaufender Kurs

Einstieg jederzeit möglich

ab 30.1.2020

10.30 - 12.00 Uhr

 

8 Termine

120,- Euro

 

 

Eine Schwangerschaft bedeutet Veränderung, körperlich und auch emotional. Yoga hilft dir mit dieser Herausforderung achtsam und bewusst umzugehen. Gönne dir und deinem Baby diese liebevolle Aufmerksamkeit und Auszeit vom Alltag.

 

Die speziell für Schwangere modifizierten Yogaübungen laden dich ein, die neue Lebensphase bewusst zu erleben, einen liebevollen engen Kontakt zu Deinem Baby aufzubauen und gemeinsam fit zu bleiben. Der ausgewogene Unterricht optimiert die Haltung, löst Verspannungen und fördert die für die Geburt nötige Flexibilität. Sanfte Dehnungen, Atemübungen und auch Entspannungsübungen können

typische Schwangerschaftsbeschwerden lindern und dich auf die Geburt vorbereiten.

 

Yin Yoga + Klang, 120 min Klasse mit Claudia und Kathrin

Basisseminar Schamanismus mit Vera Küpferle

In diesem Grundlagenseminar geht es um eine uralte Methode, die in unterschiedlichen Ausformungen überall auf der Welt verbreitet war und ist. Sie dient unter anderem der Selbstheilung, Kraftfindung, dem inneren Wachstum, der Kontaktaufnahme mit eigenen verborgenen

"Schatten-Anteilen", dem Seelengeleit, der energetischen Hausreinigung, dem Auffinden und Reinigen von Kraftorten und vielem mehr.

 

Wenn man den übereinstimmenden "Kern" des Schamanismus

weltweit, also aller indigenen Völker("Core-Shamanism" nach Michael Harner) nimmt, so zeigen sich übereinstimmende Rituale und Techniken. Schamanismus ist ein "Weg", ein heilsamer, spiritueller, persönlicher Weg zur Selbstheilung, frei von dogmatischen Vorgaben anderer Menschen, frei von

religiösen oder kulturellen Einschränkungen.

 

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen die "Nicht-Alltägliche-Wirklichkeit" der Schamanen kennen, bereisen die drei grundlegenden "Welten" und nehmen den ersten Kontakt auf zu ihrem Krafttier und ihrem Lehrer in der geistigen Welt.

 

Mit diesen Grundlagen und einiger Übung, kann jeder schamanische "Lehrling" sein Krafttier oder den Lehrer in schwierigen Lebenslagen aufsuchen und um Hilfe und Rat bitten. Das schamanische "Reisen", der typische Trancezustand des Praktizierenden, funktioniert am besten im Liegen. Daher bitte eine Yogamatte, Isomatte o.ä

und eine Decke, evtl. ein kleines Kopfkissen mitbringen, um bequem zu liegen. Warme Socken und manchmal ein leichtes Tuch zum Abdunkeln der Augen sind von Vorteil. Die Trance-Reise wird begleitet durch monotones Trommeln.

 

Jeder Teilnehmer/in bekommt ein Paper mit zusammenfassenden Anweisungen für Zuhause.

Sinnvoll ist, sich ein kleines Heft und einen Stift mitzubringen, um persönliche Notizen zu verfassen.

 

Seminarleitung: Vera Küpferle, ausgebildet im Core Shamanism nach Dr. Michael Harner, Foundation of shamanic studies. Mehr Infos siehe auch "Über uns"

 

Termine:

Sa, 21.März 2020 von 10 h bis 18h und

So, 22.März 2020 von 10.30h bis 17.30h

 

oder

 

Sa,06.Juni 2020 von 10h bis 18h und

So,07.Juni 2020 von 10.30h bis 17.30h

 

Preis pro Seminar:

225 Euro zuzüglich einer Umlage von 25 Euro (Raummiete,Wasser,Tee,Kaffee)

Die Umlage ist direkt vor Ort zu entrichten.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Anmeldung und weitere Infos:

info@kat-nam.com oder vera_kuepferle@web.de

 

Für diejenigen, die im Anschluss nicht alleine üben und anwenden möchten, gibt es eine monatliche, bereits existierende Übungsgruppe=Trommelgruppe unter der Leitung von Vera Küpferle.

 

 

Aufbauseminar Schamanismus mit Vera Küpferle

"Willkommen zuhause" - Seelenheimat

 

Aus schamanischer Sicht führen schwerwiegende und schmerzhafte Lebenseinschnitte oder traumatische Ereignisse oft zu einem Verlust von Seelenanteilen. Diese Teile sind -bildlich gesehen- davongelaufen, um den Schrecken, den Schock heil zu überstehen. Gleichzeitig sind an diese Seelenteile häufig aber auch Qualitäten, Fähigkeiten gebunden, die dem Betroffenen nicht mehr oder nur noch rudimentär zur Verfügung stehen. Wenn diese Teile nicht mehr von alleine zurückkehren, fühlt sich der Mensch vielleicht unvollständig, in irgendeiner Weise vom Leben, von der Umwelt, von der inneren Harmonie getrennt. Die Arbeit mit dem "inneren Kind", das nach Hause findet, hat in diesem Kontext eine hilfreiche schamanische Entsprechung.

 

Dieses Seminar wendet sich an Teilnehmer/innen, die schon erfahren und geübt im Umgang mit Kafttier(ren) und Lehrer (aus schamanischer Sicht) sind und diese uralte schamanische Technik der "Seelenrückholung" selbst anwenden möchten. Sie ist nicht gedacht für Teilnehmende, die aktuell Hilfe benötigen!

 

Die Teilnehmer/innen erfahren, was die Ursachen für diese Loslösungen sind und lernen durch eigenes Tun, wie man einen Seelenanteil mit schamanischen Techniken finden und dem Besitzer zurückbringen kann.

 

Inhalte des Seminars sind:

-die verschiedenen Kategorien von Seelenverlust

-Seelenrückholung als schamanische Seelenarbeit

-Organ-bzw.Körperteil-Seelen

-"Nestbau" und Rituale für die "heimgekehrte Seele"

 

Seminarleitung: Vera Küpferle, ausgebildet im Core Shamanism nach Dr. Michael Harner, Foundation of shamanic studies. Mehr Infos siehe auch "Über uns"

 

Termin:  

Sa., 9.Mai 2020 von 10h bis 18h

So., 10.Mai2020 von 10.30h bis 18h

 

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Kosten pro Person: 265 € zuzüglich 25€ Umlage vor Ort (Raummiete,Tee,Kaffee und Snacks)

Anmeldung und weitere Infos unter:

info@kat-nam.com oder vera_kuepferle@web.de

 

 

Tagesseminar: Die 12. Rau(h)nacht und der kraftvolle Weg ins neue Jahr // 5.1.2020 // 10 - 18 Uhr

---Die 12. Rau(h)nacht und der kraftvolle Weg ins neue Jahr 2020---

 

Tagesseminar am Sonntag, 5. Januar 2020

Zeit:10°° h bis 18°° h

Ort:Kat Nam, Raum für Yoga, Achtsamkeit, Verbindung, Paulusstr.57, Recklinghausen

Seminarleitung:Vera Küpferle (mehr Infos gibt es unter Über Uns) 

Preis pro Person: 80 Euro zuzüglich 20 Euro für den Raum

 

Die letzte Rau(h)nacht ist angebrochen, die letzten"Perchtentreiben" sind unterwegs. In dieser Nacht zu "Dreikönig"

kamen im Glauben unserer Vorfahren die Ahnengeister zum letzten Mal zu Besuch, bevor der Schleier sich wieder senkte. Dieser 5. Januar ist ein besonderer Tag, der genutzt werden kann, um sich auf die "Perchtnacht", die "Nacht

der Wunder" mit ihrem besonderen Segen und Zauber vorzubereiten.

 

Inhalt der Seminars:

-das Motto der letzten 12 Tage und Nächte im Rückblick - ein Ritual für eine "Seelenmedizin" für das neue Jahr 2020

-die "schamanische Reise" zu einem persönlichen Krafttier als helfender Begleiter durch das neue Jahr

-die Unterstützung dieses Krafttiers nutzen, um bestimmte Angelegenheiten wirklich loslassen und Platz für Neues

 schaffen zu können

-Feuerritual zum Abgeben und Wandeln im Rauch des Feuers 

 

Bitte mitbringen: eine Unterlage (Yogamatte etc.) zum Liegen, eine Decke zum Zudecken, warme Socken,

evtl. ein Tuch zum Bedecken der Augen, bei Bedarf ein kleines Kopfkissen, Schreibmaterial.

Bitte eigene Getränke und etwas leichtes zum Essen für die Pause mitbringen. Tee & Kaffee stelle ich bereit.

 

Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 31.12.19 an info@kat-nam.com

 

 

Externe Veranstaltung: Klangmeditation mit Claudia Jaschowez

Meditationsworkshop 1.12. mit Stephanie Steinke

Yoga Tune Up Schnupperkurs ab Januar 2020

Tanztherapie Gruppe mit Barbara Große-Boes ab Nov.

Tanztherapie Gruppe (fortlaufend)

In innere und äußere Bewegung kommen.

Die Freude an der eigenen Beweglichkeit und die Freude am eigenen Körper erleben.

Wahrnehmen und ausdrücken was mir guttut und mich erfreut - auch was mich unzufrieden macht und ärgert.

Persönliche Ausdrucksweisen und Verhaltensmuster wahrnehmen und erkunden. Allein und im Kontakt mit Anderen neue Erfahrungen machen und Impulse bekommen, diese in den Alltag einzubinden und umzusetzen.

Über freien und angeleiteten Tanz, verschiedene Körperübungen und eine behutsame Auseinandersetzung mit sich selbst einen Zugang zu den eigenen Stärken und Ressourcen erfahren. Mehr Lebendigkeit ins Leben bringen und einen anderen Umgang mit möglichen Schwierigkeiten oder Konflikte finden.

Durch die begleitenden Gespräche werden die Erfahrungen bewusster.

Tänzerische Erfahrungen sind nicht erforderlich.

Termin: Montag 04.11.2019, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

8 Termine, fortlaufend, Einstieg jederzeit möglich

Leitung: Barbara Große-Boes, Psychotherapie HPG,

Integrative Tanztherapeutin® DGT/FPI

Ort: Kat Nam, Raum für Yoga, Achtsamkeit, Verbindung

Paulusstr. 57, 45657 Recklinghausen

Gebühr: Acht Termine a 24 €, 192 €

Anmeldung: Barbara Große-Boes

Tel. 0178-9738929

barbara-grosse-boes@web.de

www.psychotherapie-und-tanztherapie.de

Gong Meditation / Healing White Sound

Eröffnung 1. September 2019


Nach einem Monat renovieren und einrichten war es diesen Sonntag so weit. Bei einem Umtrunk haben wir mit lieben Menschen
Kat Nam, Raum für Yoga, Achtsamkeit und Verbindung eingeweiht.

 

Wie schön, dass so viele vorbeigeschaut, mit mir angestoßen und sich mit mir gefreut haben. Tausend Dank auch für die tollen Geschenke.

 

Noch mehr Dank an alle die mich die letzten Wochen so unglaublich gut unterstützt haben, beim renovieren, beim Möbel aufbauen (und manchmal auch meine Nerven), beim riesige Bambuspflanzen transportieren...für dieses mega leckere, vegane Buffet gesorgt haben. Ich bin glücklich euch Herzensmenschen in meinem Leben zu haben.

 

Anna Steinert von A-Stone photography & film hat wieder ganz tolle Bilder gemacht:

GONG MEDITATION mit Dorothee

MEDITATIONS WORKSHOP mit Stephanie

Neustart 8 wöchige OM Kurse mit Jackie

Lese / Schreib / Mantra / Nidra Meditation

Lese-Om

Kurs A

Montags 9 Uhr bis 10 Uhr // 30.09.2019 bis 18.11.2019 // 104,- Euro

Kurs B

Montags 18 Uhr bis 19 Uhr // 30.09.2019 bis 18.11.2019 // 104,- Euro

Schreib-Om

Kurs A

Montags 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr // 30.09.2019 bis 18.11.2019 // 104,- Euro

Kurs B

Montags 19:15 Uhr bis 20:15 Uhr // 30.09.2019 bis 18.11.2019 // 104,- Euro

Mantra-Om

Kurs A

Donnerstags 9 Uhr bis 10 Uhr // 03.10.2019 bis 05.12.2019* // 

104,- Euro

Kurs B

Donnerstags 19:45 Uhr bis 20:45 Uhr // 03.10.2019 bis 05.12.2019* // 104,- Euro

Nidra-Om

Kurs A

Donnerstags 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr // 03.10.2019 bis 05.12.2019* // 104,- Euro

Kurs B

Donnerstags 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr // 03.10.2019 bis 05.12.2019* // 104,- Euro

 

* Am 07.11.2019 und am 28.11.2019 finden keine Kurse statt, deshalb verlängert sich die Kurslaufzeit.

 

Mehr Infos unter http://yogaandmore-re.de/STARTSEITE/

Anmeldung per Mail: yogaandmore-re@gmx.de

 

Lese-Om

Wer viel liest, lebt länger. Das ergab eine Studie der Yale-University. Lesen wirkt meditativ – für eine Weile kann man seinen Problemen entfliehen; man verschwindet aus der eigenen Welt und taucht in die des Erzählers. Lesen wirkt aber auch heilsam, weil wir in Büchern nicht selten Figuren begegnen, die uns ähneln, die sich mit den gleichen Ängsten und Zweifeln herumschlagen wie wir und die ab und an sogar einen Ausweg aus ihrer Misere finden. Ein Buch kann ein Spiegel, eine „Axt für das gefrorene Meer“ (Kafka) oder ein Kompass für uns sein. Umso bedauernswerter, dass wir uns im Alltag immer seltener die Zeit zum Lesen nehmen.

Dies soll sich mit dem Kurs „Lese-Om“ jedoch ändern, in dem wir uns intensiv mit Klassikern der Weltliteratur auseinandersetzen werden. Die eine Säule des Kurses wird das „Versinken“, also das Lesen selbst bilden, die andere das Austauschen unserer Eindrücke. Hierbei stehe ich den Kursteilnehmern mit meiner literaturwissenschaftlichen Expertise zur Seite.

 

Schreib-Om

Wenn wir literarisch schreiben, schreiben wir automatisch Dinge aus uns heraus, die uns beschäftigen oder sogar belasten – manchmal bewusst, manchmal unbewusst. In dem Kurs „Schreib-Om“ werden wir uns deshalb zum einen die Zeit zum Schreiben nehmen – jedes Mal unter der Vorgabe eines speziellen Themas – und zum anderen die Zeit, über unsere Texte zu sprechen. Aufgrund des Settings werden wir uns in den Sitzungen auf literarische Kurzformen wie dem des Gedichtes oder der Kürzestgeschichte (eine besonders kurze Kurzgeschichte) konzentrieren.

 

Nidra-Om

„Nidra“ ist Sanskrit und bedeutet „Schlaf“ oder „Nicht-Bewusstsein“. Doch beim Yoga Nidra wird nicht wirklich geschlafen – es geht darum, den Zustand zu erreichen, in dem wir uns kurz vor dem Schlaf befinden. Ein Zustand, in dem unser Körper vollkommen ruhig und entspannt ist, unser Geist aber noch wach. Im Yoga Nidra durchläuft man verschiedene Stationen (u.a. den Körperscan, der häufig auch in Shavasana stattfindet), mit dem Ziel der Tiefenentspannung. Yoga Nidra wirkt regenerierender für Körper, Geist und Seele als richtiger Schlaf: Stress und Verspannungen verschwinden, Ängste lösen sich auf und man ist nach der Einheit mehr bei sich.

 

Mantra-Om

Singen macht glücklich und entspannt, stärkt unser Immunsystem und bringt unser Herz-Kreislauf-System in Schwung. Außerdem haben wir beim Singen keine Zeit mehr, uns in negative Gedankenspiralen zu verlieren – wir sind ganz im Moment. Im Kurs „Mantra-Om“ verknüpfen wir diese positiven Effekte zusätzlich mit denen des „Mantras“: „Mantra“ bedeutet, durch Wiederholungen im Geist befreit zu werden. Die Zeilen jedes Mantras sind machtvoll, zudem wird das Singen durch die vielfache Wiederholung kinderleicht und erreicht – vor allem im Chor – eine meditative und energetisierende Qualität. Bevor wir in diese meditative Phase starten, wird jedes neue Mantra selbstverständlich besprochen und geübt.