Kathrin Choyka, geb. 1983 in Recklinghausen

 

Lomi Advanced Practitioner 

Ganzheitliche Körpertherapeutin

Yin Yoga 

Betriebswirtin (VWA)

Leitung Kat Nam Raum für Yoga, Achtsamkeit, Verbindung

 

Neben meiner akademischen Ausbildung als Diplom Betriebswirtin und späteren, europaweiten Tätigkeit im Management eines Textilunternehmens, habe ich schon früh gemerkt, dass da mehr in mir ist dem ich Raum geben möchte. Yoga war schon seit vielen Jahren mein Anker und wurde somit auch mein Zugang zu tieferen spirituellen Bereichen innerhalb und auch außerhalb meiner Selbst. Die Bewusstseinsarbeit von Menschen wie Eckhart Tolle, Osho, Krishnamurti, Serge Kahili King und  eigene, herausfordernde Lebensereignisse brachten mich noch mehr in Kontakt mit der für mich zentralen Frage was wirklich wichtig ist im Leben und wie ich das, was ich selbst als so nährend und heilend erfahren durfte, mit anderen teilen kann. 

 

Umbrüche in meinem Leben auf sämtlichen Ebenen, verbunden mit der Einkehr und Konzentration auf unterschiedliche körpertherapeutische Ausbildungen und der Wunsch nach einem Ort der Ruhe und Heilung, dies teilen zu können, brachten mich dazu mich mit Kat Nam selbstständig zu machen. 

 

Meine Arbeit ist geprägt durch die Körperarbeit des  hawaiianischen Schamanismus. Ausgebildet durch Monika Strautz (https://www.hawaii-haus.de/), in der Tradition nach Abraham Kawai'i, bin ich in Dankbarkeit verbunden mit dieser alten, energetisch sehr kraftvollen Arbeit. 

 

Ergänzt durch weitere Ausbildungen in ganzheitlicher Massagetherapie bei Agni Rosenbusch. Einer achtsamen, herzzentrierten Massagetechnik, bei der viel in die verschiedenen  Körperschichten gespürt wird und intuitiv dort gearbeitet wird wo Blockaden präsent sind, sowohl auf physischer, emotionaler und auch energetischer Ebene. 

 

Ausbildungen im Yin Yoga mit Biff Mithoefer, Prema Mayi, Flora Fink und Stefanie Arend folgten. 

 

Mit meinem Studio biete ich einen geschützten, ruhigen Raum der Einkehr mit Angeboten rund um Körper- und Energiearbeit, Yoga, Meditation, Atmung und Entspannung. 

 

Im Einzelsetting oder in Gruppenkursen. In Zusammenarbeit mit weiteren Therapeuten und Yogalehrenden. 

 

Bitte kontaktiere mich auch gerne, wenn Du auf der Suche nach einem Kurs- und /oder Therapieraum für deine Veranstaltung / deine Arbeit bist. 

 

Licht und Liebe,

Kathrin

 

 

 

 

 

 

Vera Küpferle

 

 

Der Schamanismus mit seinen Techniken und Ritualen, basierend auf dem Core-Shamanism nach Prof.Dr.Michael Harner der FSS, ist für mich und meine Arbeit mit Menschen eine großartige Möglichkeit zu einem sehr heilsamem, spirituellen Weg zu Selbstheilung und Kraftentfaltung -frei von dogmatischen Vorgaben, frei von religiösen oder kulturellen Einschränkungen.

 

 

Auf dieser Grundlage, ergänzt durch weitere Ausbildungs-Bausteine, arbeite ich seit vielen Jahren mit ratsuchenden Menschen und vermittel als "Lehrerin für Schamanische Techniken" in Seminaren zu  unterschiedlichen Schwerpunkten die notwendigen schamanischen Praktiken und begleite dabei die Teilnehmenden in Übungsphasen verantwortungsvoll bei ihren persönlichen Erfahrungen.

 

Meine beruflichen/berufsbegleitenden Ausbildungen und Erfahrungen:

langjährige Pädagogin; soziale Betreuung von Kindern und Jugendlichen, begleitende Hospizarbeit, Betreuerin demenziell Erkrankter.

 

Meine Ausbildungen im geistig- spirituellen Bereich:

- Reiki I,II,III  nach Mikao Usui, vorwiegend erlernt bei Renèe Côtè, Reiki-Meisterin/-Lehrerin.

- Schamanismus - mehrjährige Ausbildung bei der FSS, Foundation for Shamanic Studies.

- Runenarbeit - bei Lea Bernhardt, Schamanismus.Org (Organisation für Schamanische Techniken)

- Lehrerin für schamanische Techniken-Teachertraining bei Olaf Bernhardt, Schamanismus.Org

 

 

 

Kerstin Salmon-Nitsch,

geb. 1971 in Castrop-Rauxel

 

- Yogalehrerin (BYV)

- Erzieherin

- 30 Jahre Erfahrung in der Leitung von Gruppen und Einrichtungen im Kinder- und Jugendbereich, Schwerpunkt soziale Brennpunkte und Stadtteilarbeit

Erwachsenenbildung/ Teamfortbildungen,

- Erzieherin mit Qualifikationen im Bereich Psychomotorik, Kreativer Tanz, Sprache und Bewegung, Kinderyoga, NLP

                                                                                                     - Schwerpunkte: Hatha, Faszien und YinYoga, Yoga rund                                                                                                       um die Schwangerschaft, Kinder und Familienyoga,                                                                                                               Yoga mit Klang und TANZ

 

 

Und sonst liebe ich und beschäftigt mich:

Meine Familie samt Hund, Bücher, Musik, Aufarbeiten von Möbeln, Kunst und Kultur am liebsten mit Freunden genießen, Bewegung in der Natur (Radfahren, Joggen, Spazieren, Cafepausen im Garten und die Welt bereisen….)

 

„Jeder Mensch kann Yoga üben solange er atmet“ (Sri Pattabhi Jois)

 

In der vielfältigen pädagogischen Arbeit stand für mich die Bewegung und das Leben in und durch Yoga / Tanz immer im Mittelpunkt. Es sind Wege die uns tiefer nach innen führen und uns helfen im Außen zu leben und auszudrücken. Die eigenen Erfahrungen in der ganzheitlichen Wirkung des Yogas auf Körper, Seele und Geist möchte ich Euch in fließender Energie meines Unterrichtens weiter geben. Das Yoga eröffnet uns eine neue Dimension und Qualität und eine tiefe Wirkung auf unser gesamtes System.  Dabei steht für mich der inklusive Gedanke im Mittelpunkt, weder der Tanz noch das Yoga kennen einen Unterschied in Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter oder Handicap. Ich möchte jedem/r einen freien Zugang verschaffen sich auf den ganz eigenen Yogaweg zu begeben. Wer Yoga praktiziert wird lächelnd und liebevoll seinen Beitrag zu einer friedvolleren Welt leisten und für sich persönlich in den “FLOW“ des ausgeglichenen Lebens zwischen An- und Entspannung begeben. 

 

Wir sehen uns auf der Matte ;)

Ich heiße Jenny und bin ausgebildete Vinyasa Power Yogalehrerin. Zum Yoga bin ich gekommen, weil ich auf der Suche nach etwas Ganzheitlichem war. Yoga ist eine Lebensphilosophie und die Asanas (Übungen) bilden einen wunderbaren Teil des großen Ganzen. 

Mit Yoga habe ich erkannt das alles was ich brauche bereits da ist, in mir. In der heutigen Zeit nehmen wir uns immer weniger Zeit für uns selbst und unsere Bedürfnisse. Viele sind auf der Suche nach sich selbst, nach Veränderungen, oder Erkenntnissen. In meinem Kurs legen wir den Fokus nach innen. Denn alles, was du brauchst, liegt in dir. Yoga ist für mich meine Qualitätszeit mit mir selbst, eine kleine Auszeit vom Alltag. Es ist nur für mich, dabei meinen Körper, die Atmung und meinen Herzschlag zu spüren, fernab von kreisenden Gedanken in meinem Kopf, erdet mich und hilft mir mich zu fokussieren.

 

Vinyasa Power Yoga ist kraftvoll und fitnessorientiert. Es ist für Einsteiger genauso zugänglich wie für erfahrene Yogis.  Es gibt kein richtig oder falsch, was zählt bist nur du, dein Atem und deine fließenden Bewegungen. Es muss sich für dich gut anfühlen. Power Yoga hebt dein Energieniveau, du wirst mit der Zeit fitter, es erhöht die Aufmerksamkeit für Stressreaktionen deines Körpers, hilft dir die Gedanken zu klären.

 

Ich freue mich auf eine yogatastische Zeit mit dir.

 

 

Claudia Jaschowez, geb. 1966 in Herne

 

Diplom Sozialarbeiterin 

Entspannungspädagogin

Klangschalenmassage

Klangmeditation

 

Hauptberuflich arbeite ich in einer systemischen Praxis, in der der Mensch in seinen sozialen Beziehungen betrachtet wird. Mein Aufgabenfeld ist die Eingliederungshilfe. Ich arbeite als Integrationsfachkraft an einer Schule. Die Weiterbildung zur Entspannungspädagogin und die Klangschalenmassage haben mich verschiedene Entspannungsverfahren gelehrt. Im Kat Nam Studio biete ich die Klangschalenentspannung und den Klangabend/Klangmeditation als zwei zusätzliche Entspannungsverfahren an.

 

Durch einen Geschenkgutschein hatte ich die Möglichkeit, selbst die Klangschalenmassage kennenzulernen. Es war für mich ein sehr schönes,  wohltuendes Erlebnis. Mein ganzer Körper und meine Seele haben dabei innere Ruhe erfahren. Seitdem wurde ich weiter von den Klangschalen angezogen. Zufällig? stieß ich auf einen Kurs „Klangschalenmeditation“, an dem ich heute noch teilnehme. Weiter ging es mit einem Tag zur Einführung in die Klangschalenmassage. Danach habe ich selbst die Klangschalenmassage in einer Weiterbildung erlernen dürfen. Anschließend habe ich an einer Fortbildung zur Chakra-Harmonisierung mit der Klangschale teilgenommen und kann diese auf Wunsch auch anbieten. Ich glaube die Klangschale hat mich gefunden hat, um weitere Wege für mich und andere mit ihr gehen zu können.

 

Ich freue mich auf eure Neugierde und möchte, dass auch ihr in den Genuss einer Klangschalenentspannung oder eines Klangabend/Klangmeditation kommt.

 

 

Stephanie Steinke, geb. 1974 in Herten

 

Yoga (Schwerpunkt Vini-Yoga) BDY/EYU

Lizensierte Yoga Tune Up® Lehrerin

Roll Model® Faszien Training

 

Meine Liebe zum Yoga habe ich über einen Umweg entdeckt: ich war eher ein Bewegungsmuffel, bis ich mich intensiv mit den Lehren des Ayurveda auseinandergesetzt habe. Ayurveda und Yoga gehen quasi Hand in Hand, sodass ich mich schon bald auf der Yoga Matte wiederfand. Durch die liebevolle Begleitung meiner damaligen Yogalehrerin und der spürbar positiven Wirkweise, wollte ich bald tiefer in die Welt des Yoga eintauchen.

Selbst zur Yogalehrerin (BDY/EYU) wurde ich dank der fundierten Ausbildung an der Yoga-Ayurveda-Akademie in Krefeld.

Seit 2011 unterrichte ich Vini Yoga in Herten und Umgebung. Seit dieser Zeit habe ich spannende und interessante Menschen auf ihrem Yoga Weg begleiten dürfen. Mit der Zeit fing ich an, Sinn oder Unsinn verschiedener Asanapraxen zu hinterfragen, da ich im Gruppenunterricht und auch persönlich erfahren habe, dass manche Yoga Übungen zu Problemen führen können. Die „Standardlösungen“, die ich gelernt hatte, griffen hier einfach nicht.

Als ich durch Zufall 2017 auf die Arbeit von Jill Miller gestoßen bin, war ich sehr dankbar. Die Kombination von Yoga Übungen mit neuesten Erkenntnissen aus der Bewegungsphysiologie hat mich sofort begeistert. 2018 bin ich nach San Francisco geflogen, um an ihrem „Yoga Tune Up® Teacher Training“ teilzunehmen. Es war die wahrscheinlich, herausforderndste Woche meines Lebens, vollgepackt mit neuem Wissen, anderen Denkansätzen, aber auch mit spielerischer Leichtigkeit. In dieser Zeit habe ich sogar gelernt, Anatomiebücher zu lieben und sie sind seitdem mein ständiger Begleiter. Seit Juni `18 habe ich mithilfe ihres „Roll Model® Faszien Trainings“ meine persönliche Praxis und meinen Gruppenunterricht um noch einen Baustein bereichern können.

 

Ich freue mich auf gemeinsame Yoga Stunden mit Dir!

Jacqueline Thör, geb. 1993 in Essen

 

Ausgebildete Yogalehrerin in Vinyasa, Hatha und Yin (200 Stunden YTTC)

Literaturwissenschaftlerin

Schriftstellerin

 

Meine Liebe zum Yoga wurde vor rund sechs Jahren entfacht und durch meine Ausbildung bei „Green Yoga International“ brennt diese Liebe nun noch stärker. Ausgebildet wurde ich von Atmarekha (Guruji) in Hatha Yoga und Meditation, von Alonso Aguilera in Vinyasa Yoga und von Adam Thomas in Yin Yoga. Bei „Kat Nam“ werde ich vornehmlich Vinyasa Yoga unterrichten, mir hierbei aber die Kenntnisse über die anderen Stile und Methoden zunutze machen. Ich konnte bereits Erfahrung als Vinyasa-Lehrerin sammeln und es macht mir riesigen Spaß, meine Schüler zu fordern und ihnen beim Lernen zuzuschauen.

 

Neben meiner Tätigkeit als Yogalehrerin bin ich Schriftstellerin – mein Debütroman „Nenn mich einfach Igel“ erscheint im Herbst 2019. Mein Studium in Literaturwissenschaft, Germanistik und Journalismus habe ich 2016 mit Auszeichnung abgeschlossen. In meiner Freizeit singe ich zudem für mein Leben gerne und bin seit meinem 15. Lebensjahr mit verschiedenen Bands aufgetreten. Was ich aus meiner Ausbildung mitgenommen habe, ist, dass Yoga nicht nur die Ausführung von Asanas ist. Yoga bedeutet, nur eine Sache auf einmal zu tun. Besonders gut kann man das, meiner Erfahrung nach, wenn man schreibt, liest oder Musik macht. Abschalten. Loslassen. Im Moment sein. Auch das würde ich meinen Schülern gerne vermitteln.